Archiv für Februar 2010

01.02.10

in einem vorproduzierten beitrag der kinderredaktion wurde das projekt m.i.a. des frauen- und maedchenzentrums medea vorgestellt.
wir sprachen mit sven seifert von arche noVa, der z.zt. in carrefour in haiti arbeitet ueber die situation in dieser halbmillionenstadt und die arbeit von arche noVa. ein wenig mehr geld wuerde der taetigkeit von arche noVa gut tun, zumal gerade mittel des auswaertigen amtes, mit denen die aktivistinnen gerechnet haben, nicht mehr zur verfuegung stehen.
das projekt inwole in potsdam babelsberg ist nach einer denunziation durch den verfassungsschutz in finanziellen schwierigkeiten. medial vorgeworfen wurde die unterstuetzung von aufrufen zur gewalt. auch wenn der vs inzwischen erklaerte, dass keine substantiellen vorwuerfe gg. inwole vorliegen, bestehen die querelen weiter.
in wien gab es ein unappetitliches burschenschaftstreffen (wkr). der antifaschistische gegenwind nowkr wurde zunaechst verboten und dann auch noch verpruegelt.

ausserdem gabs ein gastspiel von kloss und spinne, mehr davon gibts hier.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: