Archiv für Mai 2010

31.05.10

In einem Interview hat Malte Damiljuk Hintergründe zur gestrigen Wahl in Kolumbien gegeben. Weitere Infos gibt es hier.
Unser Bundespräsident Horst Köhler ist zurückgetreten.
Felix Ruwe von der BI Ahaus berichtete von der Genehmigung der Einlagerung von radioaktiven Abfall in Ahaus. Die Genehmigung umfasst auch Ausrüsstungsteile, die unverpackt nach Ahaus gebracht werden. Näheres gibt es hier.
Anne Dahl von stellte die Kampagne „Jugend ist mehr wert“ vor, in der verschiedene Vereine beteiligt sind. Diese Kampagne kämpft gegen die Kürzung im Jugendbereich durch das Land Sachsen.
Monika Lazar (B’90/Die Grüne) berichtete von der Fähnchen-Aktion in Leipzig zum Kindertag (1.6.) zum Thema Kinderarmut.
Wir haben uns über die gerade vergangene Innenministerkonferenz in Hamburg unterhalten. Thema waren die Gewalt gegen Polizei-Beamte, obwohl die Gewalt der Beamten durch Videos im Internet gerade in letzer Zeit gut dokumentiert wurde. Ein anderes Thema war die Internetkriminalität, der mit gigantischer Datenspeicherung begegnet werden soll. Wenn das mal keine Zensur wird.

Termine interessanter Veranstaltungen:
Di. 1.6. 20.00 Uhr, Kleines Haus: Wohlfahrt für alle? – Wohlstandsillusionen und neue Wachstumskonzepte
Mi. 2.6. 10.00 bis 17.00 Uhr Deutsches Hygiene-Museum, Marta-Fraenkel-Saal: Jedes Kind zählt – Wege aus der Kinderarmut, Teilnahmegebühr 10 Euro, Bitte anmelden!
Mi. 2.6. 19.00 Uhr, Haus an der Kreuzkirche, Mauersberger Saal: Albtraum Atommüll (Film und Diskussion)
Mi. 2.6. 19.30 Uhr, TU Dresden, Hörsaalzentrum R.201: Podiumsdiskussion: Studium statt Engagement? – Studierende zwischen Credit – Kampf und Ehrenamt
Sa. 5.6. 10.00 Uhr, Leipzig: Tagung: Demokratiegestaltung ohne MigrantInnen? – Mitbestimmung statt ›Toleranz‹! Partizipation von MigrantInnen in Sachsen Teilnahmegebühr 10 Euro (ermäßigt 5 Euro). Die Fahrtkosten des preiswertesten Reiseweges werden erstattet.
Mo. 7.-13.6., TU-Gelände, Festival contre le Racisme

24.05.10

Heute gab’s ein Interview über die Besetzung des Bohrlochs in Gorleben. Bilder gibts hier.
Horst Köhler, unser aller Bundespräsident, hat in einem Interview explizt den Einsatz von Militär für die Durchsetzung von deutschen Handelsinteressen für sinnvoll gehalten.
In einem Interview mit Marei Pelzer von Pro Asyl wurde über Grundrechtsreport 2010 gesprochen.
Einen kurzen Bericht über die SIGINT in Köln gab es auch.
Frank Brendle berichtete von den aktuellen Diskussionen um die Aktionen des DFG/VK in Berlin.

Termine interessanter Veranstaltungen:
Di. 25.5. 19.30 Uhr, Frauenbildungszentrum (Oskarstrasse 1):, Bedingungsloses Grundeinkommen
Mi. 26.5. 19.00 Uhr, Wir AG (Martin-Luther-Str. 21), Buchvorstellung: »Nationalistische Macht und nationale Minderheit. Jan Skala (1889-1945). Ein Sorbe in Deutschland«
Mi. 26.5. 19.00 Uhr, Veranstaltungsraum der Gedenkstätte Münchner Platz Dresden,
Ausstellung: Bilder vom Konzentrationslager. Fotografien und Zeichnungen als historische Quellen.
Mi. 26.5. Görlitz: Ende des Aussortierens – Längeres gemeinsames Lernen um Integration von Schülern mit „sonderpädagogischem Förderbedarf“
Do. 27.5. – 5.6. Umundu-Festival „Nachhaltiger Konsum“
Sa. 29.5. 15.00 Uhr, Sportplatz Strehlen: Open Air: „Für Ehrlichkeit, Offenheit und Toleranz“ mit sieben Bands und Liedermacher (Tel. 0351-2593495)

17.05.10

Diesen Montag haben wir ein Interview mit Claudia von der Linksjugend Sachsen geführt, die uns das Pfingstcamp vorgestellt hat. Details zum Camp gibt es unten.
Miya Yoshid, Kuratorin der aktuellen Ausstellung „Welt in der Hand“ im Kunsthaus, wies auf den Film am Do. im Casablanca hin. (s. u.)
Wir haben auch von dem heutigen Streik der Transportarbeiter in Südafrika berichtet. Die Esoteriktage in Nürnberg blieben nicht unerwähnt.

Termine interessanter Veranstaltungen:
Mo. 19.5. 19 Uhr, Wir AG (M.-Luther-Str. 21): „Die Linke im Epochenumbruch“ – Buchvorstellung mit Dr. Edelbert Richter
Do. 20.5. 19 Uhr, Dreikönigskirche (Hauptstrasse 23): Vernetzungstreffen für Initiativen und am Thema Migration Interessierter. (von Kampagne: Kein Mensch ist illegal)
Do. 20.5. 20 Uhr Casablanca (Friedensstr. 23): Film „John & Jane“ über Call-Center in Indien und die Übernahme des american way of life durch die MitarbeiterInnen, anschließend Diskussion
Fr. 21.5.-Mo. 24.5. Srbska Kamenice: Pfingstcamp 2010 der Linksjugend Sachsen: Dem Patriarchat auf der Nase rumtanzen!

10.05.10

wie immer geloben wir besserung. es soll wieder mal mehr informationen zu unseren inhaltsarmen sendungen geben. was haben wir heute gemacht?
zum einen unterhielten wir uns mit sebastian von lunapark21 ueber den euro und die leidenschaft der politiker fuer rettungs-, schutz- und sonstige schirme. zu hoeren hier.
mit organisatorinnen und teilnehmerinnen der libertaeren tage habe wir uns auch unterhalten. besonders informativ war die auswertung der eineinhalb hausbesetzungen am wochenende. dabei sind die bullen in einer weise vorgegangen, wie man sie von ihnen eben kennt. und die zeitungen haben geschrieben, was wir von ihnen erwarten. klar doch. wir hatten wie immer die leute, die es getan haben bei uns und haben sie ueber ihre sicherlich im gesellschaftlichen kontext irrelevanten motive, erlebnisse und einschaetzungen erzaehlen lassen. die leute wurden verpruegelt, beleidigt, sexistisch angemacht und schliesslich im wald ausgesetzt. so what – herr geithner ist sich sicher, dass alles mit rechten dingen zuging und hofft, dass man die taetigen zur finanzierung des polizeieinsatzes heranziehen koennte.
sonst hammer wie immer nischt gemacht. also macht uns nicht verantwortlich.
interessante termine die tage:
Mi. 13.5. 16.40 Uhr, TUD Stura Baracke: Workshop „Liebe Macht Blind“ (bitte anmelden!)
Sa. 15.5. 11 Uhr, Tagesseminar: Faschismustheorie, näheres (Ort) hier
So, 16.5. 15 Uhr, Praxis (Columbusstr. 9) Die Anti-Knast-Gruppe stellt sich vor
Mo. 17.5. 18 Uhr, Westin Bellevue Dresden (Große Meißner Str. 15): „Am siebten Tag ging der Herr shoppen …“ – Zum Pro und Contra der Ladenöffnungen an Sonntagen (bitte anmelden!)
Mo. 17.5. 19 Uhr, Theaterplatz: Flashmob: Rainbow Flash 2010




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: